Start der Open Data Region Rheinland

Start der Open Data Region Rheinland

Die Städte Bonn, Düsseldorf, Köln sowie die Kommunale Datenverarbeitungszentrale Rhein-Erft-Rur starten eine interkommunale Kooperation zum Themenbereich Open Data.

Ziel der informellen Zusammenarbeit ist die gemeinsame Weiterentwicklung der Digitalen Verwaltung mit einem inhaltlichen Schwerpunkt zu „Open Data und Civic Tech“ auf der kommunaler Ebene. Zu den Handlungsfeldern zählen:

1. Festlegung von Open Data-Standardveröffentlichungen der kommunalen Ebene.
2. Harmonisierung von Metadatenstandards bei der Datenveröffentlichung
3. Gemeinsame Förderung und Abstimmung von Open Data Standard APIs behördlicher Fachverfahren
4. Gemeinsame Veranstaltungen
5. Entwicklung gemeinsamer Open Data-Schulungskonzepte für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
6. Stärkung des digitalen Ehrenamtes

Um das Verständnis für Open Data in den Fachbereichen der Verwaltung zu fördern ist der Austausch von Best Practices, die Erarbeitung von Schulungsangeboten und Standards zu Datenveröffentlichungen geplant. Dabei sollen Fragestellungen und Herausforderungen bei der Weiterentwicklung von Open Data gebündelt und gemeinsam zu realisierbaren Lösungen geführt werden.

Teilnehmer OD Region Rheinland

Kommentare

Ich würde gerne verstehen, was sich hinter dem Handlungsfeld "Harmonisierung von Metadatenstandards bei der Datenveröffentlichung" verbirgt. Der IT-Planungsrat hat am 28.06.2018 beschlossen:

1. Der IT-Planungsrat beschließt für den Bedarf "Metadatenstruktur für offene Verwaltungsdaten" der Standardisierungsagenda die verbindliche Nutzung des Interoperabilitätsstandards "DCAT-AP in der Ausprägung DCAT-AP.de" wie in der Spezifikation des Standards beschrieben.

...

4. Die Frist zur Umsetzung dieses Beschlusses gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 des IT-Staatsvertrags wird für alle dem GovData-Portal zuliefernden Datenbereitsteller auf den 31. Dezember 2018 festgesetzt, für alle weiteren IT-Systeme mit dem Zeitpunkt der Änderung des jeweiligen Datenmodells des Metadatenkatalogs.
https://www.it-planungsrat.de/SharedDocs/Sitzungen/DE/2018/Sitzung_26.ht...

Mit https://www.dcat-ap.de/ gibt es also einen verbindlichen Standard für Metadaten. Was genau möchte die "Open Data Region Rheinland" denn nun weiter harmonisieren? Kommt es jetzt nicht vor allem darauf an, den Standard nun umzusetzen?

Der Inhalt des Handlungsfelds "Festlegung von Open Data-Standardveröffentlichungen" ist mir auch nicht klar. Was ist mit "Open Data-Standardveröffentlichungen" gemeint?

Geht es um Vereinbarungen, welche Daten in der Region Rheinland veröffentlicht werden sollen? Oder geht es eher um die Auswahl zu verwendender technischer Spezifikationen? Oder geht es allgemein um Vereinheitlichung bzw. Harmonisierung der bisher in mehrerlei Hinsicht inkompatiblen Open Data-Angebote?

Und nicht zuletzt: Inwieweit ist geplant, dabei die Öffentlichkeit zu beteiligen?

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.