Wie es weiter geht…

Wie es weiter geht…

Open Data ist ein wichtiger Bestandteil des von der Verwaltung erarbeiteten übergreifenden Konzepts zur Internetstadt Köln. Derzeit wird die Verwaltungsvorlage zum Konzept “Internetstadt” in den politischen Greminen beraten. Der Rat der Stadt Köln hat in seiner Haushaltssitzung am 28. Juni die grundsätzliche Bereitstellung von Mitteln zur Umsetzung des Konzeptes verabschiedet. Über die konkrete Ausgestaltung, mögliche Erweiterungen, Kürzungen oder eine Schwerpunktverlagerung wird in den kommenden Sitzungen der Fachausschüssen beraten und entschieden werden. Die weitere Beratungsfolge:

  • 10. September: Wirtschaftsausschuss
  • 10. September: Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen / Vergabe / Internationales
  • 17. September: Finanzausschuss

Der endgültige Ratsbeschluss ist für den 20. September 2012 geplant. Das Konzept Internetstadt Köln sieht einen so genannten „Multi-Stakeholder-Ansatz“ vor. Es sollen damit alle Interessengruppen (Stakeholder), die am Fortschritt udn Ausgesatltung des Prozesses interessiert sind, einbezogen weden. Zu dem Gesamtprojekt wird es nach dem Ratsbeschluss eine erweiterte Online-Plattform geben. Die Konzeption “OpenData” wird gemeinsam von den Akteuren aus Verwaltung, Wirtschaft und Bürgerschaft konzipiert und ausgestaltet werden. Wir haben zwischenzeitlich Fraunhofer FOKUS beauftragt eine Vorstudie zu erstellen, diese wird dazu als Diskussionsbasis wichtige inhaltliche Grundlagen und Analysen zur Verfügung stellen. (Update: 11.07.2012)

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.